Rezeption der Kinderarzt-Praxis Hirschberg

Termine

Kontaktieren Sie uns bitte
für einen Termin.
0 62 01 / 59 20 10

Sprechzeiten

Mo bis Fr: 8 – 12 Uhr
Mo, Di, Do, Fr: 14 – 18 Uhr

Adresse

Im Ärztehaus Hirschberg
Riedweg 1
69493 Hirschberg-Großsachsen

WILLKOMMEN IN DER PRAXIS FÜR KINDER- UND JUGENDMEDIZIN

Wir freuen uns Sie in unserer Gemeinschaftspraxis für Kinder- und Jugendmedizin im Ärztehaus Hirschberg begrüßen zu dürfen:

Unser Team um die Kinder- und Jugendärzte Dr. med. Ute Cerny-Willersinn und Dr. med. Gerlinde Nunninger ist für Sie und die Gesundheit Ihrer Kinder da – von Geburt bis zum 18. Lebensjahr. Neben dem gesamten Spektrum der allgemeinen Kinderheilkunde sind unsere Spezialgebiete Allergologie und Kinder-Pneumologie. Auch Asthmaschulungen im Rahmen des DMP Asthma Programms bieten wir an.

Wir sind Ihr kompetentes Ärzteteam in Hirschberg, Weinheim und an der Bergstraße.

Wartezimmer Kinderarztpraxis Hirschberg, Weinheim mit Holzschiff

AKTUELLES

Covid-Impfungen für Kinder und Jugendliche: 

wenn Sie eine Impfung für Ihr Kind von 5-17 Jahren wünschen,  informieren Sie sich bitte in dem Aufklärungsmerkblatt, vereinbaren Sie  einen Termin und bringen Sie die unterschriebene Einwilligung und Anamnese zur Covid-Impfung mit. Patienten mit Vorerkrankungen haben Vorrang.

Wir führen Vorsorgen, Impfungen, Hyposensibilisierungen und Lungenfunktionsprüfungen getrennt von den Akutkranken durch. Patienten mit Erkältungssymptomen und Fieber werden zu Randzeiten untersucht und nehmen nicht im Wartezimmer Platz. Bitte haben Sie Verständnis für diese Trennung zu Ihrem Schutz!

Melden Sie sich unbedingt telefonisch unter 06201–592010 an!

Eine FFP2-Maske muss getragen werden und es ist nur 1 Begleitperson in der Praxis erlaubt.


ASTHMASCHULUNG TERMINE

Anmeldung unter Tel. 06201 / 59 20 10 und Fax 59 20 12

Nächster Schulungstermin: 2022 sobald wieder möglich

Nächster Nachschulungstermin: 2022 sobald wieder möglich

Wir empfehlen unbedingt eine Fortführung der Asthmatherapie während der Pandemie, eine Grippeimpfung im Herbst und ggf. eine zusätzliche Pneumokokken-Auffrischimpfung..

Ein Absetzen der Therapie ist nicht empfehlenswert.

Auch raten wir zu einer aktuellen Lungenfunktionsuntersuchung zur Überprüfung der Einstellung falls die letzte Untersuchung schon länger zurückliegt. Dabei werden die Hygienemaßnahmen entsprechend den Vorschriften während der Pandemie selbstverständlich eingehalten.

Eindrücke von unserer Kinderarzt-Praxis, Bilderreihe